Die Seele ist in jeder Phase reine Energie. Schwingung. Gefühl.

 

Sich diese Komplexe Sache mit der Energie, den Frequenzen und Schwingungen vorzustellen und zu begreifen ist ja so eine Sache.

Machen wir einen kurzen Exkurs zu dem Fakt: Alles im Universum ist Energie und alles, was ist, ist miteinander verbunden. Energie formt sich in unterschiedliche Beschaffenheit und Dichte – doch es bleibt Energie. Unabhängig davon, ob du nun deine Gedanken, dein Smartphone, den Küchentisch oder den Himmel betrachtest – alles, wirklich alles ist Energie.

Somit natürlich auch wir Menschen in unseren drei Komponenten Körper – Geist – Seele. Lebendige, vibrierende, geladene Energie.

Schwingungen kann man als periodisch Bewegung eines Systems begreifen.

Wir als Mensch – du, als Individuum – sind ein kleines, eigenes System, welches mit dem großen und ganzen System verbunden ist. Mit dem Universum. Mit Gott. Mit all unseren jenseitigen Lieben.

Fotolia 108824944 S

Wie ist das jetzt mit Energie, Schwingungen und Wellen?

 

Wenn wir davon ausgehen, das alles, was ist, im Kern „Energie“ ist und sich über elektromagnetische Wellen im gesamten System verteilt, ist noch immer nicht die Frage geklärt, wie das eigentlich passiert.

Beginnen wir damit, elektromagnetische Schwingungen und Wellen zu begreifen. Sicherlich hast du schon mal davon gehört oder darüber gelesen, dass wir Schwingungswellen aussenden und empfangen. Vielleicht hast du dies auch schon im Zusammenhang mit deiner eigenen Geistigkeit, jenseitiger Kommunikation erfahren.

Doch um sich das wirklich vorstellen zu können, muss man jedes Element verstehen lernen.

Was ist der Unterschied zwischen einer elektromagnetischen Schwingung und der elektromagnetischen Welle

und was hat das mit dir zu tun?

Fast alles, was wir im Alltag erleben, hat mit Physik zu tun. Wir nehmen dies nur nicht so wahr, sind wir doch einfach daran gewöhnt, dass Dinge so sind, wie sie sind und das sie – im besten Fall – so funktionieren, wie wir es brauchen. Wir beschäftigen uns wenig mit den wahren Kräften, welche die Physik sichtbar und messbar machen. Dabei ist Elektrizität – und damit auch Schwingung und elektromagnetische Energie und Wellen – eine unsichtbare Kraft, die erst durch das Werkzeug der Physik ins Bewusstsein rückt.
Darum – weil wir physikalisches Grundverständnis brauchen, um uns selbst als göttliches Wesen und Mensch zu gleich begreifen zu können, folgen wir – innerhalb unseres Themas – den Spuren der Physik.

In der Physik spricht man bei einer energetischen Schwingung von einer regelmäßigen, in gleichen Abständen wiederkehrende Veränderung einer physikalischen Größe. Eine physikalische Größe bedeutet dabei nicht, dass ein physikalisches Objekt regelmäßig größer oder kleiner wird, sondern beschreibt ein Objekt oder einen Zustand, der messbar ist. Eine physikalische Größe ist zum Beispiel die Zeit, die ich brauche, um eine bestimmte Strecke zurückzulegen.
Eine Schwingung ist immer lokal, sprich an einen Ort gebunden und bewegt sich um ein ruhendes Objekt. Nehmen wir hier als Beispiel die Stimmgabel – die Stimmgabel selbst ist das ruhende Objekt. Wenn man sie anschlägt, gibt sie messbare Schwingungen ab, die sich um sie herum bewegen.

So kannst du dir das auch mit dir als „Körper – Geist – Seele“ – System vorstellen:

Dein Körper ist das ruhende Objekt. Die festeste Materie deiner Energie, um die sich alles bewegt. Dein Geist ist der Verstand, feinstoffliche Energie, der die Bewusstseinsebenen miteinander verbindet und koordiniert, was wohin fließen darf. Dein Geist ist quasi die Kraft und das Ausmaß der energetischen Schwingung. Deine Aura, Dein Energiefeld um dich herum. Deine Seele ist die energetische Schwingung selbst. Das, was deine Aura, dein Energiefeld mit Leben füllt. Das, was alles mit Leben füllt und miteinander verbindet.

Dein Körper ist dein Medium; dein ruhendes Objekt. Dein Geist ist dein Kraftfeld, deine Aura, der Verbinder aller Bewusstseinsebenen. Deine Seele ist die Energie selbst, die alles, was ist, mit Leben füllt.

Schwingung 2

Was ist eine elektromagnetische Welle?

 

Eine elektromagnetische Welle ist Energie, die sich durch den Raum bewegt. Bleiben wir bei dir – als System – im Beispiel:

Die elektromagnetische Welle braucht einen Impuls, um sich durch den Raum auf etwas zu- oder von etwas weg zu bewegen. Der Impuls, mit dem sich die Energie bewegt, kann in diesem Moment als Beispiel dein Wille sein. Ein Gedanke. Ein Gefühl. Ein Wort.
Eine elektromagnetische Welle ist die Energie, deiner Seele, die sich durch den Raum bewegt gefüllt mit Informationen. Nachweislich brauchen elektromagnetische Wellen kein Medium – also keinen Körper – um sich lebendig durch Raum und Zeit zu bewegen. Sie brauchen lediglich ein magnetisches Feld – den Äther – um zu SEIN. Und das elektromagnetische Feld findet sich überall, weil alles, was ist, Energie ist.

In unserer modernen Welt erfolgt auch der tägliche Informationsfluss über die Erzeugung von Schwingungen in Antennen und das Aussenden von elektromagnetischen Wellen. Das gilt für z. B. für Radiowellen, unser WLAN und die Satellitenkommunikation.

Genau da setzen wir jetzt auch bei der energetischen Übermittlung an. Stell dir die Energie der Seele als reine Energiemasse vor, die alles in sich trägt, was sie ist. Alles, was sie fühlt, denkt, je erfahren hat ist in einem Gesamtsystem aus Energie gebündelt. Diese Energie nennt sich „Seele“.

Wir selbst tragen diese Energie ebenfalls in uns; sie wird nur von einem materiellen Gebilde namens „Körper“ umschlossen, damit es uns überhaupt ermöglicht werden kann, in fester Materie genauso handfestes Leben zu erfahren. Um zu erfahren wer wir sind und wer wir sein wollen.

Unser Bewusstsein grenzt sich; ob der weltlichen Prägung und der materiellen Dichte unserer „Erdfrequenz“ in unterschiedliche Ebenen ein: Körper – Geist – Seele. Wir betrachten diese Ebenen einzeln, weil wir – ohne Übung – kaum in der Lage sind, uns als Einheit zu erfahren. Der Körper ist in seiner Dichte fest und von daher eher niederfrequent. Der Geist – als unser Verstand – ist ein Werkzeug in uns, was unser Bewusstsein in die Bereiche lenkt, die wir wahrnehmen sollen und wollen. Die Seele – das sind WIR. Das bist DU. In reinster Form.

Unser Geist strahlt Energie ab bzw. formt unsere Energieebenen – unsere Bewusstseinsebenen – wiederum in weitere Schichten um uns herum. Dies ist ein energetisches Magnetfeld, welches sich AURA nennt. Dort fließt alles zusammen, was wir sind, jede Ebene von uns, jede Erfahrung, jeder Gefühls- und Energiezustand ist dort gespeichert und „lesbar“.

Die Aura wiederum durchdringt unseren menschlichen Körper über einzelne Chakren – auch Energiezentren genannt. Davon haben wir 7 Hauptzentren. Diese durchziehen unseren Energiekörper, verbinden ihn mit unserem physischen Körper und dringen als AURA aus unserem System heraus.

Über die einzelnen Chakren fließt also unsere Energie von innen nach außen und umgekehrt. Darum sind unsere inneren Sinne, mit denen wir in den Austausch und die geistige Kommunikation gehen, ebenfalls den einzelnen Chakren zugeordnet. Sie sind der Schlüssel, worüber wir die energetische Sprache unserer jenseitigen Lieben – des Universums, von Gott – empfangen und dann auch übersetzen.

Eine Schwingung ist also eine gebündelte Information aus Gefühl, Gedanke, Handlung. Die Handlung kann hierfür zum Beispiel ein Bild sein, eine Vision oder ein Wort, das Du empfängst.

 

Als Beispiel stell dir bitte einmal vor, wie du mit jemandem sprichst.

Worauf achtest du da bewusst und unbewusst?

Was fällt dir auf?

Auch unsere menschliche Kommunikation wird von Gefühl, Gedanke und Handlung bestimmt. Beobachtest du einmal ganz bewusst eine Konversation von Mensch zu Mensch, so wird dir auffallen, dass wir nicht nur „Worte“ sagen. Unsere Worte werden von einem bestimmten Tonfall begleitet, mit dem wir eine Stimmung, ein Gefühl, verbinden.
Ebenso werden die Worte durch Handlungen – wie Gestik und Mimik begleitet, die wiederum das Gesagte verdeutlichen oder unterstützen.

Und – ist dir schon mal aufgefallen, dass wir mit unserem Gefühl prüfen, ob das, was uns gesagt wird, echt ist?

Stell dir nun weiter vor, dir sagt jemand etwas total nettes, schaut dabei aber sehr böse. Mit vor der Brust verschränkten Armen und mit einer wütenden Stimme macht diese Person dir jetzt ein paar Komplimente. Vielleicht klingen sie sogar zynisch. Ist es dann das „gesprochene Wort“ was du annimmst, oder das Gesamtbild an dem, was nicht „gesagt“ wird, welches du empfängst und für dich als „Wahrheit“ erkennst?

Eine jenseitige Übermittlung ist eine elektromagnetische Schwingungswelle und bleibt so lange „unsichtbar“, bis du sie empfängst. Das tust du in dir über deine inneren Sinne. Alles kommt zeitgleich an, doch wir folgen der Übermittlung in einer Abfolge.

Wir bemerken die stärkste „Botschaft“ und dessen Kanal, dem sie sich bedient – zum Beispiel ein Bild oder eine Vision, welche wir über das dritte Auge empfangen – und spüren gleichzeitig, das da noch mehr ist. Das Bild wird von einem Empfinden der Seele, die es aussandte begleitet. Mit Gedanken untermalt. Mit einer Überzeugung oder einer Erinnerung.

Stell dir die Energie, die dich von der Seele als energetische Schwingungswelle erreicht vor, als würdest du ein Radio anschalten und – um die einzelnen Lieder oder Sätze empfangen zu können – immer wieder an dem Frequenzregler drehen müssen. Jede Information verläuft auf einer eigenen elektromagnetischen Welle, in ihrer eigenen Frequenz und innerhalb der jenseitigen Kommunikation nehmen wir alle elektromagnetischen Wellen zeitgleich auf. Diese formen wir – mit Hilfe unserer Seele und unseres Geistes – auf Gefühls- und Verstandsebene zu einer klaren Botschaft.

Telepathie

Was hat es mit den unterschiedlichen Frequenzen auf sich?

 

Die „Frequenz“ bezeichnet die Geschwindigkeit, mit der sich die Schwingung bewegt. Wir Menschen in unserem energetischen System und natürlich auch alle jenseitigen Energien, Seelen, Lichtwesen haben eine Grundfrequenz in uns. Ganz individuell. Je höher – also je schneller – sich unsere Eigenenergie bewegt (vibriert), desto erfüllter, gesünder, leichter und liebender leben wir.

Je nachdem, auf welchem „Frequenzniveau“ wir uns bewegen, erfahren wir unsere Welt. Erschaffen wir unsere Realität. Wir nehmen bestimmte Dinge wahr, oder eben auch nicht, wir erkennen Zusammenhänge, öffnen uns für Emotionen, oder eben auch nicht.
Eine niedere Schwingungsfrequenz bestimmt auch eine begrenzte Wahrnehmung, ein unausgeprägtes Bewusstsein und eine eher eingeschränkte Sicht auf die Dinge; auch innerhalb der eigenen Welt. Über den Tellerrand hinaus ist da schwer möglich.

Eine hohe Schwingungsfrequenz dagegen wird von einem erweiterten Bewusstsein, einer gesteigerten Wahrnehmungsfähigkeit und der Möglichkeit, jederzeit über seinen eigenen Horizont hinaus zu schauen, begleitet.

Eine hohe Schwingungsebene fühlt sich leicht, erhebend, belebend und liebend an. Sie schenkt uns inneren Frieden und ein tiefes Gefühl der Verbundenheit, wobei die Verbundenheit nicht auf jemandem bestimmten liegt, sondern alles umfasst, das ist.

Eine niedere Schwingungsebene hingegen, empfinden wir emotional als stark belastend, lebensbedrohend, ablehnend, beängstigend, ohnmächtig zu ertragen.

Unsere eigene Schwingung bestimmt also nicht nur die Sicht auf die Welt und die Art und Weise, wie wir unser Leben erfahren, sondern auch, ob wir die Möglichkeit nutzen können, in einem bestimmten Frequenzbereich mit der Geistigkeit um uns herum zu kommunizieren.
Was müssen wir dafür tun?

Du musst lernen, wieder voll und ganz als Seele zu agieren!

Dies ist ein kurzer – recht physiklastiger – Einblick in die Kraft von Schwingung und Frequenz. Ein Einblick in das zauberhafte Wesen, das du bist!
Zum hermetischen, universellen Gesetz der Schwingung gibt es noch 6 weitere Prinzipien, die bestimmen, wie unser Universum funktioniert. Du hast die Kraft, die Macht und die Befähigung dazu, dein Leben vollkommen im Einklang mit ihnen zu gestalten und somit in Fülle, Frieden, Glück und Freude leben zu dürfen.
Ich habe extra dafür einen wunderbaren Onlinekurs entwickelt – einen kurzen, aber tiefgreifenden Workshop – der dich in die Geheimnisse der geistigen Gesetze einweiht und dir zeigt, wie du sie für dich anwenden kannst. In wenigen Tagen wird er hier veröffentlicht und ich freue mich, wenn du dabei bist und zu einem Teil eines neuen Bewusstseins wirst, welches Licht in die Welt bringt.

Von Seele zu Seele

Deine Katja

katjauebermich4